P
Jahresberichte
Jahresbericht 2016

1926 – 2016: 90 Jahre Kanuabteilung

Lukas Möller zum sechsten Mal in Folge erfolgreichster Sportler

 

2016 feierte die Kanuabteilung ihr 90 jähriges Bestehen. Sie blickt auf sportlich sehr erfolgreiche Jahre zurück. Beim Fest zum 75sten Geburtstag der Abteilung wurde mit der Planung der ersten Drachenbootregatta begonnen. Diese wurde seit 2002 jedes Jahr mit großem Erfolg durchgeführt. Der Erlös daraus war Grundlage für die Förderung der Schüler und jugendlichen Sportler und letztendlich auch für die Erfolge. Von 2001 bis 2016 konnten wir Kanuten 1.616 Siege feiern. Darunter waren 393 Bayerische, 61 Süddeutsche und 35 Deutsche Meisterschaften (bei den Senioren).

 

Besonders hervorzuheben sind noch die 8 Deutschen Titel, die durch Hannah Patzelt und Lukas Möller in der Schüler-, Jugend-, und Juniorenklasse erpaddelt wurden. Die beiden Sportler haben in den letzten 15 Jahre für die herausragenden Erfolge, National als auch International errungen.
 

Seit Bestehen der Kanuabteilung haben es diese Sportler in die Nationalmannschaft geschafft:

Heiner Faßnacht 1968 - 1970 Hannah Patzelt 2004 - 2008 Lukas Möller 2015 - 2016
Heiner Faßnacht
1968 - 1970
Hannah Patzelt
2004 - 2008
Lukas Möller
2015 - 2016

 

Erwähnenswert auch die internationalen Erfolge unsere Senioren. Sie haben in diesem Zeitraum 52 Siege bei Welt- und Europameisterschaften eingefahren.

 

Viele weitere interessante Informationen entnehmen Sie bitte unserer Abteilungschronik auf unserer Homepage www.sskc-kanu.de.

 

Weiterlesen...

 

Jahresbericht 2015

Erfolgreichste Saison seit Bestehen der Abteilung

Lukas Möller überragender Sportler 2015


Auf unsere aktiven Paddler ist verlass! 2015 zeigten sich alle von ihrer besten Seite. Alle Altersklassen erpaddelten große Erfolge. Auf Bayerischer, Süddeutscher, Deutscher und internationaler Ebene standen SSKC Kanuten ganz oben auf dem Podest. Von einem so hervorragenden Abschneiden konnten wir am Anfang der Saison noch nicht ausgehen. Aber die Trainingsmoral unserer Athleten ist und war unermüdlich. Mit insgesamt 32 Siegen, 29 zweiten und 17 dritten Plätzen im Gepäck kehrten unsere Sportler von den Bayerischen Meisterschaften aus Lichtenfels-Hausen zurück.
Erneut fanden die Süddeutschen Meisterschaften in Mannheim statt. Mit 5 Titeln, 2 zweiten und 3 dritten Plätzen paddelten die Kanuten weiter in der Erfolgsspur.

Der absolute Höhepunkt waren die 94. Deutschen Rennsportmeisterschaften auf der Olympiastrecke in München. Mit 1x Gold und 3x Silber stand Lukas Möller und Ken Pfeiffer aus Kleinheubach in jedem Jugendrennen auf den Siegerpodest. In der 89 jährigen Geschichte der Kanuabteilung ein einmaliger Vorgang.
Hinzu kamen noch 2 Bronzemedaillen von Lukas Möller bei den Deutschen Marathon Meisterschaften. In Rheine paddelte er im Einer, sowie einen Tag später mit Michael Pabst jeweils auf einen hervorragenden 3. Platz.

Den Jugendfahrern nicht nachstehen wollten die Senioren. Bei den German Masters in Duisburg erkämpften sie sich 5 Titel, 2 zweite und 5 dritte Plätze. Hinzu kam noch eine deutsche Vizemeisterschaft beim Kanumarathon von Tim Faßnacht und Alexander Rexroth.

Krönender Abschluss für Gerd Bernhard waren die Rennen bei den Senioren Weltmeisterschaften in Montemor-o-velho/Portugal. Hier siegte er im K2 über 200m. Hinzu kamen noch 3 Silbermedaillen im Zweier über 2.000m und im Vierer über 200m und 2.0000m.

Insgesamt starteten die SSKC - Kanuten 2015 bei 16 Regatten.

Weiterlesen...

 

Jahresbericht 2014

Bayerische, Süddeutsche, Deutsche und Weltmeister bei den Kanuten

Lukas Möller Bayerischer Jugendsportler des Jahres

 

Unsere Kanurennsportler zeigten sich 2014 einmal mehr von ihrer besten Seite. Erneut wurden in allen Altersklassen herausragende sportliche Erfolge erpaddelt. Auf Bayerischer, Süddeutscher, Deutscher und auch auf Internationaler Ebene standen SSKC Kanuten auf dem Siegerpodest. Von solch großartigen Ergebnissen konnten wir zu Beginn des Jahres nicht ausgehen. Aber mit einer guten Trainingsmoral konnten im Laufe der Saison diese guten Ergebnisse eingefahren werden.

Mit 30 Titeln bei den Bayerischen Meisterschaften in Neuburg stellten wir einmal mehr ein sehr erfolgreiches Team. Zahlreiche zweite (34) und dritte (21) Plätze unterstreichen diese eindrucksvolle Bilanz.

Die Süddeutschen Meisterschaften stellten uns 2014 vor ein logistisches und sportliches Problem. Mannheim als Austragungsort hatte sich kurzfristig auf den Termin unserer Floßhafenregatta gelegt. Nur ein Startverzicht unserer Leistungsklassefahrer sicherte die Durchführung unserer eigenen Veranstaltung. Auch ein Teil des Betreuerteams konnte nicht mit nach Mannheim reisen. Trotzdem konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Dazu später mehr.

Absoluter Höhepunkt für unsere Jugendfahrer Lukas Möller und Michael Pabst waren 2014 die Deutschen Marathonmeisterschaften auf der Olympiastrecke in München. Nachdem Lukas Möller am Samstag im Einer über die 21,5 km einen grandiosen zweiten Platz erpaddelt hatte, wuchsen Lukas Möller und Michael Pabst am Sonntag im Zweier über die gleiche Distanz über sich hinaus und siegten im Rennen der Jugend.
Leider konnten Beide aus terminlichen Gründen nicht bei den Deutschen Rennsportmeisterschaften starten. Sie hätten dort mit Sicherheit auch für erfreuliche Ergebnisse gesorgt.

Bei den German Masters in Wiesbaden-Schierstein überzeugten unsere Senioren. Mit 4 Titeln, 3 zweiten und 4 dritten Plätzen wurde ein einmaliges Ergebnis erreicht. Doppelsieger wurden Tim Faßnacht und Alexander Rexroth bei den Senioren A und Rüdiger Köllner mit Roman Arnold bei den Senioren C.

Im September wurden in Ottensheim/Ö die ICF Master WM ausgetragen. Von den SSKC Kanuten waren Gerd Bernhard und Heiner Faßnacht am Start. In der Klasse 60+ lieferten Beide überzeugende Rennen ab. Äußerst erfolgreich war Gerd Bernhard. Im Mixzweier mit Antje Möller aus Preetz siegte er über die 2.000m. Mit Heiner Faßnacht holte er über die 200m Silber und auch im Vierer erpaddelten die Beiden eine Silbermedaille.

Erneut wurden in der Saison 2014 Regatten, darunter auch unsere eigene Schüler- und Jugendregatta abgesagt, sodass wir im Laufe der Saison nur bei 14 Regatten vertreten waren.

2014 konnte die magische 100 Siegesmarke wieder geknackt werden. Insgesamt 104 Siege, 109 zweite und 86 dritte Plätze standen am Ende auf der Habenseite. Damit waren wir angesichts der Anzahl von Regatten mehr als zufrieden.

Dabei ist ferner zu bedenken, dass solche Erfolge nur durch ein sehr intensives Trainingsprogramm zu erzielen sind. Dieses erfolgreiche Abschneiden verdanken wir auch unseren Trainern und Übungsleitern, die erneut zahlreiche Stunden am Ufer oder in der Halle standen und die Trainingsstunden geleitet haben. Unser Dank gilt Eugen Eibl, Ulrike Faßnacht, Barbara Großmann, Angela Möller, Susanne und Hannah Patzelt, Uta Schmidt, Moritz Zimlich, Jörn, Tim und Heiner Faßnacht für ihren unermüdlichen Einsatz.

Im September gab es auch eine Veränderung in der Abteilungsleitung. Nach 13 Jahren als Abteilungsleiterin legte Susanne Patzelt die Verantwortung in andere Hände. Als neuer Abteilungsleiter wurde Moritz Zimlich gewählt, seine Stellvertreterin ist Uta Schmidt. Die Kanuten sind sehr froh, dass Susanne Patzelt die Abteilung in anderer Funktion weiterhin mit Rat und Tat unterstützen wird.

Weiterlesen...

 

Jahresbericht 2013

Lukas Möller dritter Deutscher Schülermeister

33 Bayerische Meisterschaften

Die aktiven Kanu-Rennsportler konnten 2013 erneut auf der ganzen Linie überzeugen. Einmal mehr konnten in allen Altersklassen große sportliche Erfolge erpaddelt werden. Auf Bayerischer, Süddeutscher, Deutscher und Internationaler Ebene standen SSKC Kanuten auf dem Siegerpodest. Von solchen Ergebnissen konnten wir zu Beginn des Jahres überhaupt nicht ausgehen. Vor allem das Hochwasser das uns Ende Mai und Anfang Juni für fast 3 Wochen ein Training auf dem Main unmöglich machte sorgte dafür, dass wir im Nachwuchsbereich nur wenige „Neulinge“ gewinnen konnten. Dank guter privater Verbindungen zum Segel und Surf Club Niederberg wurde es uns ermöglicht in dieser Zeit einige Male auf dem Silbersee in Niederberg zu trainieren. Dies war kurz vor den ersten Meisterschaften unheimlich wichtig um nicht ganz den Anschluss zu verlieren.

Umso erstaunlicher war es, dass wir auf bayerischer Ebene mit Toplatzierungen glänzen konnten. Mit 33 Titeln bei den Bayerischen Meisterschaften in Saaldorf stellten wir aber einmal mehr ein sehr erfolgreiches Team. Zahlreiche zweite und dritte Plätze unterstreichen diese tolle Bilanz. Ein Novum war auch, dass erstmals die Bayerischen Meisterschaften im „Ausland“, nämlich in Thüringen ausgetragen wurden.

Auch bei den Süddeutschen Meisterschaften in Oberschleißheim standen mehrere SSKC Kanuten auf dem „Treppchen“. Highlight dabei die erneute Meisterschaft von Lukas Möller im Kanumehrkampf. Zum vierten Mal war Lukas Möller der Beste seiner Klasse in Süddeutschland. Hinzu kam ein weiterer Titel über die 2.000m Langstrecke.

Nach 8 Jahren gelang es endlich wieder einem Aschaffenburger Nachwuchsfahrer bei einer Deutschen Meisterschaft auf das Siegertreppchen zu steigen. Lukas Möller krönte seine tolle Saison mit einem 3. Platz im Kanumehrkampf.

Bei den German Masters in Duisburg standen unsere Senioren 2x als Sieger, 2x als Zweite und 3x als Dritte auf dem Siegerpodium. Für die Siege sorgte Gerd Bernhard im Einer über 5.000m und mit Heiner Faßnacht im Zweier über die 200m.

Auch bei den alle 4 Jahre ausgetragenen World Masters Games waren SSKC Kanuten am Start. In Turin riefen Rüdiger Köllner in der Klasse 50+ und Gerd Bernhard in der Klasse 60+ tolle Leistungen ab. Äußerst erfolgreich war Gerd Bernhard im Zweier mit Sepp Branbant aus Mittweida. Beide holten über die 200m Bronze und über die Marathondistanz von 18,5km Silber.

Leider konnten wir in der Saison 2013 nur 12 Regatten besuchen. 5 Regatten wurden wegen Hochwasser oder mangelnder Beteiligung abgesagt. Darunter auch unsere Schüler und Jugendregatta im Floßhafen. Kurzfristig hatte sich Mannheim mit seiner Regatta auf unseren Termin gelegt, was uns nur wenige Meldungen bescherte und eine Durchführung nicht sinnvoll war.

Trotzdem konnten 2013 insgesamt 92 Siege, 91 zweite und 87 dritte Plätze eingefahren werden. Damit waren wir angesichts der geringen Anzahl von  Regatten mehr als zufrieden.

Dabei ist ferner zu bedenken, dass solche Erfolge nur durch ein intensives Trainingsprogramm zu erzielen sind. Dieses erfolgreiche Abschneiden verdanken wir auch unseren Trainern und Übungsleitern, die erneut zahlreiche Stunden am Ufer oder in der Halle standen und die Trainingsstunden geleitet haben. Unser Dank gilt Eugen Eibl, Ulrike Faßnacht, Barbara Großmann, Angela Möller, Susanne und Hannah Patzelt, Uta Schmidt, Moritz Zimlich, Jörn, Tim und Heiner Faßnacht für ihren unermüdlichen Einsatz.

Weiterlesen...

 

Jahresbericht 2012

Kanuten erpaddeln 3 Weltmeistertitel

30 Bayerische Meisterschaften

Auf unsere Senioren und unseren Nachwuchs ist Verlass. So könnte man die Wettkampfsaison 2012 kurz umschreiben. Dabei bot das Jahr eine ganze Reihe von Höhepunkten. Von solch hervorragenden Ergebnissen konnten wir zu Beginn des Jahres überhaupt nicht ausgehen. Hatten doch einige Leistungsträger aus dem Jugend- und Juniorenbereich dem Leistungssport Adieu gesagt um sich ganz auf die Schule/Studium zu konzentrieren. Umso erfreulicher war es, dass unsere Schülerinnen und Schüler diese große Lücke fast füllen konnten.

Auf bayerischer Ebene waren unsere Sportler erneut Top. Zwar konnten wir unser Spitzenergebnis (39 BM Titel) aus dem letzten Jahr nicht ganz erreichen. Mit 30 Titeln bei den Bayerischen Meisterschaften in Langenprozelten waren wir aber einmal mehr das erfolgreichste Team. Zahlreiche zweite und dritte Plätze unterstreichen diese tolle Bilanz.
Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Mannheim standen SSKC Kanuten 12 x auf dem „Treppchen“. Highlight dabei die erneute Meisterschaft von Lukas Möller im Kanumehrkampf. Zum dritten Mal in Folge war Lukas der Beste seiner Klasse in Süddeutschland. Ein 7. und ein 9. Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften unterstreichen seine tollen Leistungen.
Bei den German Masters in Wiesbaden standen unsere Senioren 5x als Zweite und 7x als Dritte auf dem Siegerpodium. Dies war das beste Abschneiden seit Jahren und Ausschlag für die Nominierung von Gerd Bernhard und Heiner Faßnacht zu den Weltmeisterschaften der Masters in Brandenburg. Dort waren Gerd Bernhard und Heiner Faßnacht an 3 Weltmeisterschaften und 2 zweiten Plätzen beteiligt. Eine fabelhafte Leistung der Beiden.

In der Saison 2012 wurden 15 Regatten besucht. Dabei konnten 117 Siege, 130 zweite und 96 dritte Plätze eingefahren werden. Damit lagen wir nur knapp hinter dem Ergebnis von 2011.

Weiterlesen...