P
Die Kanuabteilung in der Presse

German Masters 2018 in Duisburg



Veröffentlicht von Tim am 08.07.2018
Die Kanuabteilung in der Presse | 2018


4 Goldmedaillen bei den German Masters

SSKC Kanuten erpaddeln sich 13 Podestplätze bei Deutschen Titelkämpfen

Voller Vorfreude fuhren die 5 Seniorenpaddler des SSKC Aschaffenburg auf die wahrscheinlich schönste Kanurennsportstrecke Deutschlands nach Duisburg. Die Wetterprognosen waren gut und konnten ein wenig darüber hinwegtrösten, dass aufgrund von Terminüberschneidungen leider nur mit halber Mannschaftsstärke angereist wurde. Am Ende konnte das Wetter die guten Prognosen durch starken Wind nicht ganz halten, aber die Ausbeute der Aschaffenburger Paddler mit 4 Siegen, 8 zweiten und 1 dritten Platz war dafür umso besser.

 

Bei den Senioren A musste Tim Faßnacht dieses Mal auf seinen langjährigen Zweierpartner Alexander Rexroth verzichten. Das eingespielte Boot, dass 2017 noch den K2 auf den German Masters dominiert hatte, wurde mit Roman Arnold aufgefüllt. Während man auf den 200m noch nicht richtig eingespielt mit einem 4. Platz knapp am Treppchen vorbeifuhr, kam man über die 1000m wesentlich besser in den gemeinsamen Rhythmus. Mental gestärkt mit diesem 2. Platz ging man gemeinsam auf die Langstreckendistanz von 5000m. Hier zeigte das Team Faßnacht - Arnold ihre ganze taktische Raffinesse bei den Wenden und konnte sich 500m vor dem Ziel mit 2 Bootslängen vom restlichen Feld absetzen. Dann aber wurde SSKC-Team von einem Kajakvierer überholt und behindert, so dass man die Führung wieder einbüßte und sich im Ziel doch noch dem Team Hummel - Adam von der RG Sachsen-Anhalt geschlagen geben musste. Seine gute Leistung rundete Tim Faßnacht gegen starke Konkurrenz mit zwei fünften Plätzen im Kajak Einer über 500m und 1000m ab.

 

Richtig erfolgreich lief es bei den Senioren C. Mit Roman Arnold und Andreas Reinke waren hier 2 Vertreter des SSKC am Start. Und die beiden harmonierten miteinander vorzüglich: Sowohl über die 200m als auch über die 500m war gegen die beiden Aschaffenburger Fahrer kein Konkurrent gewachsen und man konnte zwei ungefährdete Siege einfahren. Da Arnold über die 1000m bei den Senioren A startete, fuhr Reinke mit Eugen Hegel diese Distanz. Nach einem hart umkämpften Rennen musste man sich nur dem Team Pais - Kaminski aus Dortmund geschlagen geben und konnte so die Silbermedaille einfahren.
Erwartungsgemäß waren die Zieleinläufe im Kajakvierer der Senioren C sehr eng beieinander. Nach einem sehr guten Start auf 500m war das Boot aus Aschaffenburg lange Zeit in Führung gelegen, wurde aber 100m vor dem Ziel durch den K4 aus Dortmund eingeholt. In einem hochdramatischen Endspurt kamen die Boote fast gleichzeitig ins Ziel. Nur um 0,6 Sekunden verfehlten Arnold - Reinke - Hegel - Bernhard die Goldmedaille und kamen als zweite ins Ziel. Mit der gleichen Besetzung startete man nochmal über die 200m Sprintdistanz. Hier lies man sich die Spitzenposition nach dem Start bis ins Ziel nicht nehmen und siegte diesmal deutlich.
Im Einer über die 200m verfehlte Roman Arnold das Treppchen nur äußerst knapp mit einem 4. Platz. Andreas Reinke folgte dicht dahinter auf Platz 6.

 

Gerd Bernhard kehrte mit den meisten Medaillen nach Hause zurück. Der Senioren E Fahrer konnte als einziger SSKC Kanute Gold, Silber und Bronze gewinnen und das Set komplettieren. In beiden Zweiern mit Eugen Hegel über 200m und 500m haben sie sich erbitterte Positionskämpfe mit den Teams Weis - Klapproth und Brabandt - Lohs (beide Mittweida) geliefert. Über beide Distanzen war der Einlauf im Ziel dann aber doch immer gleich: Es siegte Weis - Klapproth vor den beiden Aschaffenburgern Bernhard - Hegel und dem 2. Team aus Mittweida.
Die Bronzemedaille erpaddelte sich Gerd Bernhard im Einer über die 500m Distanz. Ein weiterer zweiter Platz folgte im Langstreckenrennen über die 5000m. Diese beiden Einer konnte Sepp Brabandt vom KSV Mittweida gewinnen. Über die 200m Sprintstrecke hat Bernhard noch einmal alle Kräfte mobilisiert und sich in einem hart umkämpften Finale den Sieg gesichert. Damit gelang es Bernhard erstmals auf dieser Distanz seinen langjährigen Konkurrenten und Lokalmatador von Bertasee Duisburg Franz Frank auf die Plätze zu verweisen.

 

Nach diesen guten Ergebnissen von den German Masters ist aber an keine Pause zu denken. Denn schon in 2 Wochen stehen die Bayerischen Meisterschaften in Ansbach auf dem Terminplan.

 

Teilnehmer der German Master 2018 in Duisburg

Teilnehmer der German Masters 2018 (von links nach rechts):
Tim Faßnacht, Andreas Reinke, Roman Arnold, Gerd Bernhard und Eugen Hegel

 

Zurück