P
Die Kanuabteilung in der Presse

Deutsche Marathon Meisterschaft in Kassel



Veröffentlicht von Heiner am 15.05.2016
Die Kanuabteilung in der Presse | 2016


2x Silber bei DM für SSKC Kanuten

Erfolgreiche Kanu Marathon DM

Die Eisheiligen hatten am Wochenende wenig Mitleid mit den Sportlern, die sich in Kassel auf der Fulda zu den Deutschen Meisterschaften im Kanu Marathon trafen. Unter den 64 teilnehmenden Vereinen auch der SSKC mit 4 Aktiven. Bei teilweise sehr windigen und kalten Verhältnissen kamen den Teilnehmern die 21,5 km mit den 4 Laufportagen wesentlich länger vor.

Am Samstag startete Lukas Möller bei den Junioren im Einer über die 21,5km. Nach gutem Start lag Lukas Möller in einer 4 köpfigen Spitzengruppe. Wegen der ungünstigen Außenposition verlor er an der ersten Wende etwas den Anschluss. Durch eine gute Portage kam er wieder heran. Im Laufe der 2 Runde setzte sich dann der Favorit Nico Paufler aus Karlsruhe ab und Lukas Möller kämpfte in einer Vierergruppe um die weiteren Medaillen. Durch seine sehr guten Laufportagen konnte er sich in der letzten Runde von seinen Widersachern entscheidend absetzen und sich noch mit einigem Vorsprung die Silbermedaille sichern. Nach seinem Pech vom vergangenen Jahr eine tolle Leistung trotz schulisch bedingten Trainingsrückstand.

Auch der Juniorenzweier mit Lukas Möller und Michael Pabst, der am nächsten Tag ausgetragen wurde, stand im Zeichen von harten Zweikämpfen. Leider hatten die Beide auch hier an der ersten Wende eine ungünstige Position in der Spitzengruppe. Um eine Karambolage zu verhindert, mussten sie abbremsten und verloren so den Kontakt zu den beiden führenden Booten. Im Laufe des Rennens gab es ständig Verschiebungen in den Platzierungen. Meist konnten die Rückstände an den Laufportagen kompensiert werden. In der 3 von 4 Runden machte sich aber dann bei Lukas Möller der Kräfteverschleiß vom Vortage bemerkbar und sie verloren den angestrebten Medaillenplatz. Im Kampf um Platz 4 behielten sie dann aber die Oberhand und kamen abgekämpft ins Ziel.

Eine Stunde später starteten Tim Faßnacht und Alexander Rexroth bei den Herren Senioren im Zweier ebenfalls über die 21,5km. Hier bildete sich bald nach dem Start eine Spitzengruppe aus 4 Booten. Diese blieb auch bis zur ersten Laufportage zusammen. Obwohl Tim Faßnacht und Alexander Rexroth die Portage gut bewältigten, setzten sich die großen Favoriten aus Bremen ab. In der Folge stritten sich die verbleibenden 3 Boote um die Plätze. Ständige Positionswechsel machten das Rennen spannend. Das hessische Boot konnte in verbleibenden Laufportagen immer einen kleiner Vorsprung herauslaufen. Dieser wurde von den SSKC Fahrern aber immer wieder zugefahren. So auch in der letzten Runde. Taktisch klug ließen Tim Faßnacht und Alexander Rexroth dem RG Boot aus Hessen bis zur letzten Wende das Tempo machen. Erst danach gingen Sie auf gleiche Höhe und starteten zuerst den Endspurt. Diesem konnten Thomas Klemm und Udo Bürgel dann nichts mehr entgegensetzen und mussten Tim Faßnacht und Alexander Rexroth entscheiden ziehen lassen. Mit dem 2. Platz widerholten Sie das tolle Ergebnis aus dem Vorjahr.

Dem ersten Saisonhöhepunkt folgt Mitte Juni mit den Bayerischen Meisterschaften in Neuburg/Donau der nächste Höhepunkt. Sportwart Moritz Zimlich hofft mit seiner Mannschaft auf ein ähnlich gutes Abschneiden wie 2015.

 

MDM Teilnehmer: Tim Faßnacht, Alexander Rexroth und Lukas Möller

Medaillenträger der Deutschen Marathon Meisterschaft 2016:
Tim Faßnacht, Alexander Rexroth und Lukas Möller

Zurück